Gesundheitsinformatik

Seiteninhalt

Adresse

Campus Wilhelminenhof | Gebäude C | Raum 640

Kurzbeschreibung

eHealth und IT-gestützte Medizin machen die Arbeitsabläufe im Gesundheitswesen zunehmend leichter. Die angehenden Gesundheitsinformatikerinnen und Gesundheitsinformatiker lernen im IT-Labor zum Beispiel, mit virtuellen Mikroskopen umzugehen sowie medizinische Bilder halb- und vollautomatisch zu bearbeiten und auszuwerten. Dabei steht die Auswertung sogenannter virtueller Schnitte im Vordergrund. Außerdem arbeiten die Studierenden mit 12-Kanal-EKGs, die auf mobile Endgeräte übertragen und dort visualisiert und ausgewertet werden.

Schwerpunkte

  • Medizinische Bildauswertung mit dem Schwerpunkt Virtuelle Mikroskopie, Auswertung
  • Telemedizin mit dem Schwerpunkt Vitaldatenübertragung auf mobile Systeme